Was kann man in München machen? – 15 Ausflugstipps

Nicht nur zur Oktoberfest-Zeit, lockt München tausende Touristen. In der Isar-Metropole gibt es ganzjährig abwechslungsreiche Sehenswürdigkeiten und spannende Ausflüge zu erleben. Und das nicht nur für Besucher von außerhalb. Münchens Sehenswürdigkeiten und Attraktionen erfinden sich ständig neu und bietet damit auch seinen Einwohnern jede Menge Spaß und Abwechslung.

Shopping in der Kaufinger Straße wäre zu einfach, daher haben wir uns mal auf die Suche nach den besten Ausflügen Münchens gemacht. Hier wird wirklich was  geboten: kulinarisch, traditionell, künstlerisch, actionreich, entspannt -hier sind unsere Top 15 Sehenswürdigkeiten und Ausflüge in München:

Tolle Aussicht vom Alten Peter und Schlemmen auf dem Viktualienmarkt

Münchens ältester Pfarrkirche Sankt Peter, deren Turm im Volksmund auch unter dem Namen Alter Peter bekannt ist, liegt zwischen Marienplatz und dem Münchner Viktualienmarkt. Wer den etwas mühsamen Weg über seine knapp 300 Stufen auf sich nimmt, erlebt auf der Aussichtsplattform in knapp 80 Meter Höhe einen der schönsten Ausblicke über München.

Neben der Frauenkirche im Norden, ist von hier auch der Münchner Viktualienmarkt zu sehen. Der ständige Markt, der seit 1807 täglich außer an Sonn- und Feiertagen stattfindet, lädt zum Bummeln und Schlemmen ein.


 

Biergarten am Chinesischen Turm und Entspannen unterm Monopteros im Englischer Garten

Zwischen den Ubahn Stationen Universität und Gieselastrasse liegt auf östlicher Seite der Englische Garten, die grüne Lunge von München. Der Park lädt Touristen wie auch Einheimische zum Spazieren, Entspannen, Joggen und Genießen ein. Im Biergarten am Chinesischen Turm lässt sich gemütlich, oft auch bei traditioneller Musik ein kühles Bier und leckere bayerische Spezialitäten genießen. 200 Meter in südliche Richtung von der auch Chinaturm genannten Pagode liegt der Monopertos, ein Rundtempel aus dem 19. Jahrhundert, der einen tollen Blick über den südlichen Englischen Garten bietet. Rundherum laden die Liegewiesen zum entspannten Nichtstun oder zu einem gemütlichen Picknick ein.

Stadtrundgang mit dem Nachtwächter oder Segwayfahrt durch Münchens Innenstadt

Einen tieferen Einblick in Münchens Geschichte und Sehenswürdigkeiten bekommt man auf einem geführten Stadtrundgang. Ob bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter über den Marienplatz bis hin zum Odeonsplatz oder bei einer etwas sportlicheren Tour mit einem Segway, hier erfährt man viele interessante Details und lernt die Stadt einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel kennen.

Ritteressen am Odeonsplatz

Die Taverne zur Schandgeige direkt am Konzerthaus (Odeon) am Odeonsplatz lädt zum Ritteressen unter historischen Gewölben ein. In kleinen und großen Gruppen tafeln sie in feiner Art des 15. Und 16. Jahrhunderts und genießen Ambiente und Essen mal auf eine etwas andere Art.

Kunst im Lehnbachhaus

Unzählige Museen und Ausstellungen lassen das Herz von kunstbegeisterten München-Besucher höher schlagen. Die städtische Galerie im Lenbachhaus am Königsplatz besitzt weltweit die größte Sammlung zur Kunst des Blauen Reiter. Darüber hinaus beherbergt es auch immer wechselnde Ausstellungen.

Grillen und Feiern am Flaucher

Zwischen dem Flauchersteg im Süden und der Braunauer Eisenbahnbrücke im Norden befindet sich der Münchner Flaucher, ein Abschnitt an der Isar, der insbesondere bei jungen Leuten zum Grillen, Chillen und Feiern beliebt ist.

Sommer- und Wintertollwood

Zweimal im Jahr findet in München das Kulturfestival Tollwood statt. Dabei vereint es Kunst, Kultur und Kulinarik. Im Sommer im Olympia Park, im Winter auf der Theresienwiese, sorgen unzählige musikalische Veranstaltungen und Stände mit Kunsthandwerk und feiner alternativer Gastronomie für zufriedene Gesichter unter den Besuchern. Ein lohendes Ausflugsziel für Jung und Alt.

Veranstaltungen im Olympia Park und Flying Fox vom Olympiastadion

Neben dem Sommer-Tollwood finden ganzjährig Veranstaltungen im Olympia Park statt. Neben Konzerten, Rock Festivals (Rockavaria) und OpenAir Kinoabenden, sorgt eine Zeltdach Tour und eine Fahrt mit dem Flying Fox vom Dach des Olympiastadions für einen gehörigen Adrenalienschub.

Bundesliga Spiel in der Allianz Arena

Seit 2005 finden die Spiele des FC Bayern München und des TSV 1860 München in der Allianz Arena im Norden Münchens statt. Das vielleicht schönste und modernste Fußballstadion der Welt bietet seinen Besuchern auch in der spielfreien Zeit ein tolles Erlebnis. Auf Arenatour oder auch in der FC Bayern Erlebniswelt lässt sich die Geschichte des Münchner Rekordmeisters hautnah miterleben.

BMW Museum

Bekannt auf fünf Kontinenten lässt sich die Geschichte des Bayerischen Motoren Werk im BMW Museum erleben. Die vielen Exponate aus neuer und längst vergangener Zeit sind dabei ein Highlight für junge und alte Autofans.

Jüdisches Museum

Das Jüdische Museum Münchens als Teil des Jüdischen Zentrums der Stadt bietet seinen Besuchern ganzjährig Ausstellungen, Bildungsangebote und Veranstaltungen. Ein Begegnungsort jüdischer Geschichte, Kunst und Kultur bis in die Gegenwart


 

Isar-Floßfahrt

Zwischen Mai und September bieten verschiedene Flößereien und Veranstalter ein Naturerlebnis der besonderen Art. Auf traditionellen Holzflößen geht die feuchtfröhliche Fahrt durch die schönsten Flussabschnitte der Isar. Für Brotzeit, Getränke und traditionelle Gute-Laune Musik ist dabei gesorgt. Wem dabei zu heiß wird, kann jederzeit in der grünen Isar erfrischen.

Sportlich über den Isar Trail

Mountainbike Fans aufgepasst. Auf verschiedenen Trails mitten in der Stadt, entlang der Isar können Mountainbiker ihr Fahrkönnen beweisen.

Wassersport und Badespaß – Wakeboarding und Roberto Beach in Aschheim oder in der Therme Erding

Wem Baden zu langweilig ist hat in München ganzjährig die Möglichkeit seinen Adrenalienspiegel in Fahrt zu bringen. Auf der Wakeboard-Anlage in Aschheim können Anfänger und Profis ihre Fähigkeiten testen und verbessern. Nebenan im Eventpark Roberto Beach wird darüber hinaus für Party und gute Feierlaune gesorgt. Hier tanzt der Bär den ganzen Sommer. Im Winter lohnt sich ein Ausflug in die Therme Erding. Neben Saunaparadies und Poolbar, kommen vorallem Rutschenfans im Thermen eigenen Rutschenparadies auf ihre Kosten.

Gehirntraining in Exit the room

Beweisen Sie Nerven, Geschicklichkeit und Mut – in kleinen Gruppen warten in 60 spannenden Minuten knifflige Aufgaben auf Sie! Nur wer diese erfolgreich meistert, kommt am Schluss rechtzeitig aus seinem Raum. Spannendes und unterhaltsames Live Room Escape Spiel, mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und wechselnden Raumdesigns.

nicht hilfreichwenig hilfreichhilfreichsehr hilfreichhervorragend (6 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,83 von 5)

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.