Venedig mal anders

Wer kennt sie nicht, die Lagunenstadt Venedig, die Stadt der Verliebten, die Stadt der Romantiker? Venedig liegt im Nordosten Italiens, in der Region Venetien. Besonders bekannt ist das Centro Storico, das historische Zentrum, mit dem berühmten Markusplatz sowie zahlreichen anderen Sehenswürdigkeiten.

Alljährlich zieht es unzählige Menschenmassen in „Die Durchlauchtigste“ – La Serenissima –, wie Venedig auch genannt wird. Und wer schon einmal dort war, der kann bestätigen, dass ein Besuch Venedigs durchaus anstrengend sein kann, hat man doch viel zu viele Eindrücke und Sehenswürdigkeiten zu verarbeiten.

Was bietet sich da besser an, als Venedig einmal anders zu erleben? Sie fragen sich, wie das geht? Ganz einfach: Entscheiden Sie sich für Camping in Venedig. Hier haben Sie alles, was das Herz begehrt, hier finden Sie Unterhaltung aber auch Wellness und Ruhe, von hier aus können Sie sich aber dennoch einfach und bequem in den Strom der Touristen einreihen, die die Kanäle sowie die zahlreichen Brücken und Piazzi Venedigs bevölkern.

Ein ganz besonderer Platz für Camping in Venedig ist das 4-Sterne-Feriendorf „Camping Village Die Fiori“ auf der Halbinsel von Cavallino. Es befindet sich direkt am Meer. Hier kann sich die ganze Familie wohlfühlen. Neben gleich drei beheizten Pools bietet „Camping Village Die Fiori“ einen Whirlpool, ein Fitness-Center sowie zahlreiche sportliche Aktivitäten. Natürlich steht Ihnen auch ein breiter Sandstrand zur Verfügung, welcher bewacht ist. Dort können Sie wie auch Ihre Kinder unter der blauen Flagge, die gute Wasserqualität verspricht, nach Herzenslust baden oder Wassersport treiben. Bar, Restaurants und Geschäfte sind natürlich ebenso vorhanden, wie moderne, saubere Sanitäranlagen, die teils behindertengerecht sind, und ein Internet Point.

„Camping Village Die Fiori“ kann mit 270 – zumeist großzügigen – Stellplätzen, 32 Bungalows und 121 Mobilheimen aufwarten. Hier können Sie inmitten der Natur in meistens schattiger Lage die Seele baumeln lassen. Die meisten der Stellplätze verfügen übrigens über eigene Anschlüsse, WLAN sowie selbst für größere Wohnmobile ausreichend Manövrierfläche. Ver- und Entsorgung am Campingplatz sind selbstverständlich. Hunde hingegen sind nicht erlaubt, aber wer Venedig kennt, weiß, dass ein Ausflug dorthin für den Hund sowieso nur Stress bedeutet. Übrigens ist der Campingplatz in nur einer knappen halben Stunde mit dem Boot zu erreichen, welches regelmäßig verkehrt. Einem schönen Italien Urlaub im Juni steht damit nichts mehr im Wege.

nicht hilfreichwenig hilfreichhilfreichsehr hilfreichhervorragend (6 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,33 von 5)

Loading...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.