Romantik und Genüsse – das Elsass mit dem Rad erkunden

Der Osten Frankreichs bietet mit dem Elsass eine der schönsten Gegenden für Radtouren. Die Landschaft erstreckt sich über die Oberrheinische Tiefebene bis zum lothringischen Plateau und lockt mit mehr als 1.300 km Radwanderwegen in eine flachen und leicht hügeligen Umgebung. Radtouren im Elsass führen über romantische Weinberge, durch sehenswürdige Städtchen und Weindörfer und versprechen kulinarische Genüsse aus der traditionellen elsässischen Küche. Gutes altes Fachhandwerk, historische Bauwerke und alte Burgruinen entlang der Routen sorgen für ein einmaliges Ambiente, das die Schönheit der elsässischen Landschaften unterstreicht. Nicht zuletzt laden die gastronomischen Betriebe auf den Radtouren zu Weinverkostungen ein und lassen die Herzen von Liebhabern der edlen Tropfen um vieles höher schlagen.


 

Die Hauptstadt Straßburg im Nordosten bildet einen idealen Ausgangspunkt für Radtouren durch das Elsass. Hier können Radfreunde die Tour mit einem Sightseeing durch die historische Altstadt verbinden. Das Straßburger Münster und die imposante ehemalige Stadtbefestigung geben Einblicke in die glorreiche Vergangenheit von Straßburg. Etwas außerhalb der Stadt lädt die Landschaft entlang des Rhein-Rhône-Kanals zum Weiterfahren in den Süden ein. Durch Moorlandschaften geht es vorbei an Rieddörfern und kleinen Gemeinden wie Hüttenheim oder Semersheim. Beliebte Ziele auf dem Weg in den Süden sind auch Ebersmunster und Colmar. Barocke Bauten in der einen Stadt und mediterranes Flair in der anderen, sorgen für unvergessliche Eindrücke.


 

Romantische Weindörfer und Weinverkostungen zählen ebenfalls zu den Höhepunkten auf Radtouren durch das Elsass. Eguisheim und Riquewihr sind nur zwei der bekanntesten und typischen Dörfer, die mit Weingenüssen und kulinarischen Spezialitäten zu kurzen und längeren Pausen entlang der Radrouten einladen. Die elsässische Küche ist weit über die Grenzen Frankreichs hinaus für die gelungene Mischung aus alemannischer Deftigkeit und französischer Raffinesse bekannt. Hier lassen sich Gaumenfreuden wie der traditionelle Aufschnitt Assiette de Charcuterie, Flammkuchen oder der berühmte Baeckeoffe-Eintopf genießen. Mit dem Besuch der Weindörfer lernen Radfahrer nicht nur den schönen Landstrich im Osten Frankreichs kennen, sondern auch die gastfreundlichen Bewohner.

nicht hilfreichwenig hilfreichhilfreichsehr hilfreichhervorragend (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5)

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.